Fussballwetten Test und Vergleich

Willkommen auf Fussballwetten.fm

Fussballwetten sind nicht schwer und der Einstieg in die Welt der Fußballwetten ist schnell gemacht, doch einige Dinge sollten dennoch beachtet werden. Natürlich gibt es niemals eine Garantie dafür, dass man gewinnt, aber es gibt Wahrscheinlichkeiten, die man auch erhöhen kann. Fussballwetten sind ausdrücklich kein Glücksspiel. Zu Fussball gibt es zahlreiche Informationen und Wissen, das in die Vorhersagen mit einfließen kann. Wichtig ist in erster Linie also, dass man sich mit der Materie auskennt und nicht ziellos auf irgendwelche Spiele tippt. Das Internet bietet die perfekte Quelle, um sich über Mannschaften, Trends und Spieler zu informieren. Oft wird auch empfohlen, nicht gerade auf die eigene Lieblingsmannschaft zu setzen, da hier manchmal Wunsch und Wirklichkeit auseinanderdriften können. Auf meiner Seite fussballwetten.fm beschäftige ich mich daher mit genau solchen Tipps und Mythen.

Maximilian Baumann

Wettanbieter

Wettanbieter

Wettarten

Wettarten

Wettbonus

Wettbonus

Fussballwetten

Fussballwetten sind am beliebtesten, von allen Sportarten und Sportwetten im europäischen Raum. Sportarten gibt es viele, doch den König Fussball nur ein einziges Mal. Wobei er sich natürlich in viele verschiedene Verbände, Ligen und Wettbewerbe aufteilt. Gespielt wird professionell auf höchstem Niveau bis hin zu den Amateurvereinen in den niedrigen Spielklassen oder auch einfach in Form von Freizeitkicks. Und wo Fussball ist, da sind Wetten meist nicht fern. Genau wie in Sachen Sport allgemein nimmt der Fussball auch bei Sportwetten den größten Teil der Wettangebote ein. Die einfachste Form ist dabei wohl noch die berühmte Bierkastenwette, die Freunde untereinander abschließen, da jeder sich mit seiner Prognose im Recht sieht. Ums große Geld geht es, wenn Wettanbieter ins Spiel kommen, die mittlerweile hauptsächlich im Internet agieren. Ein Einstieg ist schnell gemacht, doch es sollten einige Dinge beachtet werden, bevor man sein Geld siegessicher auf eine Mannschaft setzt.

Was sind Fussballwetten?

FussballwettenEine Fussballwette wird immer im direkten Zusammenhang mit einem Event abgeschlossen, in diesem Fall also ein Fussballspiel. Zwei Teams treten gegeneinander an, sodass es grundlegend drei verschiedene Möglichkeiten gibt: Entweder gewinnt das Heim- oder aber das Auswärtsteam, oder aber es kommt ein Unentschieden bei heraus. In KO Spielen fällt das Unentschieden natürlich weg und heute gibt es auch wesentlich mehr Möglichkeiten als diese sogenannten 3-Weg-Wetten. Dabei können auch auf bestimmte Ereignisse in den Spielen gesetzt oder mehrere Spiele in Kombiwetten vereint werden.

Damit es Fussballwetten gibt, muss es Buchmacher geben, die diese anbieten. Ihr Job liegt aber nicht nur darin, die Wetten festzulegen, sondern auch die dazugehörigen Quoten. Jedes Spielereignis, auf das gewettet werden kann (beispielsweise Sieg, Niederlage oder Unentschieden) wird mit einer Quote bedacht. Die Quote ist nicht zufällig gewählt, sondern gibt wieder, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass das entsprechende Ereignis eintritt. Je niedriger die Quote, desto höher die Wahrscheinlichkeit. Wenn ein Favorit gegen einen Außenseiter antritt, hat letzterer immer die höhere Quote, da ein Sieg des Außenseiters eher unwahrscheinlich ist.

Die Quote ist bei Fussballwetten sehr wichtig, da sie auch über den möglichen Gewinn entscheidet. Wenn man auf ein Ereignis Geld setzt, wird dieser Betrag im Falle eines Gewinns mit der Quote multipliziert. Daraus ergibt sich auch der Reiz von Fussballwetten, denn man kann zwar auf sehr wahrscheinliche Ereignisse setzen, beispielsweise immer den Favoriten, doch das bringt in der Regel nur kleine Quoten und damit kleine Gewinne. Interessant wird es, wenn vielleicht doch der Außenseiter gewinnt oder zwei Teams ungefähr gleich stark sind, sodass beide Quoten lohnen können.

Die verschiedene Wettarten bei Fußballwetten

Dank des Internets kann heute auf zahlreiche Ligen und Wettbewerbe gesetzt werden, ob nun die Deutsche Bundesliga, die englische Premier League oder sogar Ligen aus Australien. So ergibt sich ein großes Wettangebot, aus dem jeder sich seine bevorzugten Partien heraussuchen kann. Zu besonderen Ereignissen wie Welt- oder Europameisterschaften sind die Angebote meist besonders üppig. Zusätzlich zu den Paarungen selbst gibt es auch verschiedene Wettarten, aus denen man wählen kann. Die einfachste Art ist die 3-Weg Wette, bei der auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage (bzw. Sieg Auswärtsteam) gesetzt wird.

Daneben gibt es aber noch weitere Wettarten. Eine Erweiterung der Einzelwette sind die Kombiwetten. Diese sind eine Auswahl verschiedener Einzelwetten, also Spiele, und führen zu einer neuen, besseren Gesamtquote. Gewonnen werden können Kombiwetten nur dann, wenn die meisten der darin enthaltenden Einzelwetten gewonnen werden. Für die einzelnen Events gibt es allerdings noch keinen Gewinn.

Dazu kommen noch viele weitere Spezialwetten, bei denen nicht alleine auf das Endergebnis gesetzt wird. Zur Auswahl stehen beispielsweise das exakte Ergebnis nach Toren oder auch Halbzeit-Ergebnisse. Ebenso gibt es Torwetten, bei denen auf die Anzahl der geschossenen Tore gesetzt wird oder aber sogar auf bestimmte Spieler. Noch weiter ins Detail geht es bei Fragen um rote und gelbe Karten.

Solche detaillierten Auswahlen gibt es vor allem auch bei Livewetten. Diese werden im Gegensatz zu allen anderen Arten nicht bis kurz vor dem Event abgeschlossen, sondern erst währenddessen. Parallel zum Spielgeschehen werden Quoten von den Online Wettanbietern zu verschiedenen Ereignissen generiert. Beispielsweise dazu, welches Team das nächste Tor schießt. Sobald ein Ereignis eintritt oder nicht mehr erfüllt werden kann, werden neue Quoten eingestellt. Auf diese Weise ergeben sich manchmal sehr hohe Quoten, allerdings muss man dabei schnell bei der Sache sein.

Natürlich gibt es im Bereich der Fussballwetten noch viel mehr Möglichkeiten und Wettarten. Damit das ganze übersichtlich bleibt, habe ich die Erklärungen zu den Wettarten auf eine separaten Seite gepackt.

Die Qual der Wahl beim Fussballwetten Anbieter

Fussball WettenWenn es an einer Sache nicht mangelt, dann sind es Wettanbieter, die Fussballwetten im Angebot haben. Da hat der Kunde die Qual der Wahl, da es viele gute Anbieter gibt. Teilweise gibt es große Unterschiede zwischen den Anbietern, weshalb sich ein Wettanbieter Vergleich anbietet. Unterschiede gibt es grundlegend im Angebot der Wetten und den Quoten. Letztere können gerade bei Favoriten nur marginal unterschiedlich sein, doch gerade bei Außenseitern lohnt der Blick auf verschiedene Online Buchmacher. Darüber hinaus gibt es auch schlichtweg Unterschiede im Aufbau der Seiten, im Service oder auch was Bonusangebote betrifft.

Seriöse Wettanbieter gibt es genug, sodass jeder eine bevorzugte Wahl treffen kann. Theoretisch ist natürlich auch die Anmeldung bei mehreren Wettanbietern möglich. Bekannte Namen sind beispielsweise Bwin oder Tipico, die teilweise auch durch Wettbüros vor Ort bekannt geworden sind. Aber auch Bet365, Interwetten, Sportingbet oder auch Bet-at-home sind wichtige Namen auf dem Markt, bei denen man grundlegend nichts falsch machen kann.

Zu beachten ist, dass 2012 ein neuer Glücksspielvertrag eingeführt wurde, in dessen Folge die Wettanbieter 5% Wettsteuer abführen müssen. Die meisten Anbieter haben diese Wettsteuer bereits an den Kunden weitergegeben, in dem etwa der Gewinn zu 5% versteuert wird, doch manche Anbieter bilden noch eine Ausnahme und reichen diese Steuer nicht weiter. Betsson oder Tipico zählen zu jenen, bei denen Kunden diesen Betrag noch nicht zahlen müssen. Alleine davon sollte man seine Entscheidung bezüglich eines Anbieters aber nicht abhängig machen.

Fussballwetten mit Wettbonus – kostenlos ausprobieren

Bei allen Wettanbietern wird man auch immer wieder auf den Begriff vom Wettbonus treffen. Dabei handelt es sich im Prinzip um Gratisguthaben, das man von Anbietern erhalten kann. Diese Aktionen gelten meist für Neukunden, die einen ersten Betrag einzahlen und dieser dann automatisch vom Anbieter erhöht wird (zum Beispiel verdoppelt bei einem 100% Wettbonus). Willkommensboni sind aber nicht die einzigen Möglichkeiten dazu. Immer wieder finden auch für Bestandskunden Aktionen statt, bei denen der ein oder andere Extrabetrag eingeheimst werden kann. Man sollte allerdings nicht den Fehler machen und alleine davon seine Entscheidung abhängig machen.

Wettskandale im Fussball

Der Ruf der Fussballwetten hat in den letzten Jahren immer wieder gelitten und das durchaus nicht zu unrecht. Der Grund dafür sind sogenannte Wettskandale. Dahinter steckt das illegale Treiben, wodurch Spiele manipuliert worden sind, um über Wettbüros auf bestimmte Ereignisse setzen zu können. Solche Wettskandale betreffen allerdings sehr selten Spiele in höheren Spielklassen, etwa die Bundesliga, und werden meist über ausländische Wettbüros, zum Beispiel aus Asien, abgewickelt.

Online Wettanbieter, die in Europa anbieten, versuchen selbst, solche Skandale zu verhindern und arbeiten dazu auch mit offiziellen Behörden zusammen. Es kommt zwar durchaus vor, ist allerdings in der Relation nur ein Bruchteil der gesamten Events.

Die Gefahr der Spielsucht beim Wetten

Wo gespielt wird, da gibt es auch immer die Gefahr der Sucht. Im Falle von Fussballwetten darf diese Gefahr auch nicht unterschätzt werden, allerdings tritt sie tatsächlich nur in den seltesten Fällen auf. Wichtig ist dabei die Prävention. Ein wichtiger Indikator ist tatsächlich der Spaß. Solange dieser vorhanden ist und eben noch kein Zwang, läuft alles noch im Rahmen. Gefährlich wird es an dem Punkt, an dem Verluste sofort wieder ausgeglichen werden sollen durch neue Wetten. Ein ganz wichtiger Punkt bei Fussballwetten ist daher: Das Verlieren gehört dazu und wird unvermeidlich auch eintreten. Es gibt sogar manche Wettstrategien, die das Verlieren fest mit einplanen. Helfen können auch persönliche Limits, etwa vor Livewetten. Auf diese Weise kann man sich selbst kontrollieren, damit der Spaß niemals zu kurz kommt.